Aktuelle Informationen/Elternbrief

15.04.2024
Sommernachtslauf 2024
Liebe Eltern!
Am Samstag, den 8. Juni 2024 richtet die Turngemeinde Neuss rund um den Hamtorplatz ihren 40. Internationalen Neusser Sommernachtslauf aus.
Auf dem Programm stehen auch Läufe der Schulen über 1.000 Meter. Wie in den Vorjahren möchten wir als Schule am Wettbewerb der Grundschulen mit Schülerinnen und Schülern teilnehmen. Voraussetzung ist die Bereitschaft zum Training und das Durchhalten von 1000 m im eigenen Tempo.
Gestartet werden die Läufe wie folgt:
Mädchen 1. Schuljahr Start 16.30 Uhr Treffpunkt 15.50 Uhr (Lehrkräfte Rohmer, Schulte, Berges)
Jungen 1. Schuljahr Start 16.40 Uhr Treffpunkt 15.50 Uhr
Mädchen 2. Schuljahr Start 16.50 Uhr Treffpunkt 16.10 Uhr (Lehrkräfte Wronewitz, Getz, Wolks)
Jungen 2. Schuljahr Start 17.00 Uhr Treffpunkt 16.10 Uhr
Mädchen 3. Schuljahr Start 17.10 Uhr Treffpunkt 16.30 Uhr (Lehrkräfte Rubarth, Hüskes, Hüttemeister)
Jungen 3. Schuljahr Start 17.20 Uhr Treffpunkt 16.30 Uhr
Mädchen 4. Schuljahr Start 17.30 Uhr Treffpunkt 16.50 Uhr (Lehrkräfte Schwartz, Schönborn, Biro, Reimann)
Jungen 4. Schuljahr Start 17.40 Treffpunkt Uhr 16.50 Uhr
Das Startgeld von je 3 € muss von Ihnen übernommen werden. Treffpunkt ist jeweils am Hamtorwall an der Bushaltestelle gegenüber dem Haus der Jugend. Im Anschluss an den Lauf sind die Kinder am Ausgang des Zielraumes wieder abzuholen. Ich werde auch im Zielraum stehen. Wenn Ihr Kind Sie nicht findet, soll es zu mir kommen! Sind Sie mit einem Start Ihres Kindes einverstanden, so geben Sie bitte das Startgeld und die Anmeldung bis spätestens Freitag, den 16. 5.2023 Ihrem Kind mit in die Schule. Bitte unterstützten Sie Ihr Kind beim regelmäßigem Training!
Schön wäre es, wenn auch in diesem Jahr alle Kinder der Pestalozzischule im Schul-T-Shirt starten würden. Es fällt uns dann auch leichter, Ihr Kind nach dem Lauf zu erkennen! T-Shirts können Sie für 10 € im Sekretariat kaufen.
Wir freuen uns schon jetzt auf erlebnisreiche Läufe.
Mit freundlichen Grüßen
M. Meyen
(Schulleiterin)
11.04.2024
Quirinuswallfahrt am 26. April 2024
Liebe Eltern!
Wie Sie sicher schon auf dem Elternabend oder durch Ihr Kind erfahren haben, gehen wir am Mittwoch, den 26. April 2024 auf Quirinus-Wallfahrt.
Der Hl. Quirinus hat als Stadtpatron für Neuss eine ganz besondere Bedeutung. Die Reliquien des Hl. Quirinus wurden am 30. April 1050 durch die Äbtissin Gepa nach Neuss gebracht. Zur Aufbewahrung der Reliquien wurde das Quirinusmünster gebaut. Im Mittelalter war Neuss ein beliebter Wallfahrtsort. Auch heute noch wird am Sonntagabend nach dem Quirinustag (30. April) der Schrein des Hl. Quirinus in einer Prozession rund um das Quirinusmünster getragen.
Seit einigen Jahren steht eine verkleinerte Abbildung des Quirinus auf Gut Gnadental. Dorthin wird uns unsere Prozession führen. Wir gehen ganz ohne Gepäck betend, singend und schweigend zum Gut Gnadental. Damit es uns allen gut geht, ist folgender Ablauf geplant:
  8.10 Uhr Zusammentreffen in den Klassen – gemeinsames Frühstück nach Organisation der Klassenlehrerin. Auf dem Weg wird nicht gegessen und getrunken. Rucksäcke bleiben in der Schule.
  8.50 Uhr kurze Andacht und Reisesegen in der St. Cyriakus-Kirche
  9.10 Uhr Wallfahrt zum Gut Gnadental: Die einzelnen Jahrgangsstufen gehen auf unterschiedlichen Wegen
11.00 Uhr gemeinsame Andacht im Innenhof von Gut Gnadental. Hiermit endet die Wallfahrt. Es gibt eine einfache Stärkung durch den Förderverein an der Erft.
11.30 Uhr Rückweg zur Schule
ab 12.15 Uhr Pilgersuppe auf dem Schulhof für alle
Wann Ihr Kind voraussichtlich wieder in der Schule sein wird, wird Ihnen die Klassenlehrerin mitteilen. Schulschluss ist zwischen 13.00 und 13.30 Uhr.
Betreut werden die Kinder von den Lehrerinnen und Betreuerinnen. Möchten Eltern an der Wallfahrt teilnehmen, können sie sich der Jahrgangsstufe anschließen. Für alle teilnehmenden Erwachsenen gilt jedoch auch die Regel: beten, singen, schweigen.
Die Vorbereitung der Wallfahrt ist weitestgehend abgeschlossen. Kinder, Lehrerinnen und Betreuerinnen freuen sich gleichermaßen auf diesen Tag. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte bis Mittwoch, den 18.04.2024 an die Schulleitung.
Mit freundlichen Grüßen
M. Meyen
(Rektorin)

02.02.2024

Neuigkeiten aus der Pestalozzischule

Liebe Eltern der Pestalozzischule,

seit Mitte November ist unsere Turnhalle für den Schul-, aber auch für den Vereinssport gesperrt, nachdem wir einen Feuchteschaden direkt vor der Notausgangstür entdeckt hatten. Der Turnhallenboden wurde in Teilen aufgenommen, gereinigt, desinfiziert und trockengelegt. Eine Überprüfung der Luftqualität ergab nun noch einen Nachbesserungsbedarf. Wir sind dankbar für eine verantwortungsvolle und gesundheitsbewusste Vorgehensweise der Stadt, dennoch erscheint uns die Dauer der Reparaturmaßnahmen zu lange. Im Moment sieht es so aus, dass in die Reparaturarbeiten wieder Bewegung kommt und wir in einem überschaubaren Zeitraum die Turnhalle wieder nutzen können.

Nächste Woche Donnerstag ist Altweiber und wir hatten vor, mit allen Kindern der Schule in der Turnhalle zu feiern. Realistisch gesehen kann dies nicht mehr klappen. So werden die Klassen für sich in ihren Klassenräumen feiern, bis wir uns um 10.00 Uhr auf den Weg durch Grimlinghausen machen. Informationen über unseren Umzug haben Sie schon erhalten.

Im nächsten Jahr werden alle Grundschulen in Neuss Schulen des Gemeinsamen Lernens (GL), somit auch die Pestalozzischule. Damit werden wir ab dem kommenden Schuljahr auch Kinder mit einem besonderen Unterstützungsbedarf aufnehmen.

Dies bedeutet eine große Herausforderung für uns alle. Wir sind auf dem Weg, zu planen und uns fortzubilden. Die beiden pädagogischen Tage, die wir in diesem Schuljahr noch nehmen können, haben wir jetzt terminiert:
• Am 13.03.2024 werden wir uns zum Thema GL gemeinsam mit der OGS fortbilden. Die Kinder haben schulfrei, erhalten aber Lernaufgaben. Die OGS ist geschlossen.
• Am 14.05.2024 haben wir dann den vierten – und letzten – pädagogischen Ganztag in diesem Schuljahr. Themen werden die Fachoffensive Mathematik, aber auch der GL sein. Die Kinder haben schulfrei, erhalten aber Lernaufgaben. Die OGS ist nach Anmeldung geöffnet.

Für unsere Viertklässler sind die Anmeldungen zur weiterführenden Schule gelaufen. Wir drücken allen ganz feste die Daumen, dass sie auch einen Platz an ihrer Wunschschule erhalten.

In meinem nächsten Elternbrief werde ich Sie über die Quirinuswallfahrt am 26.04.2024 informieren und verbleibe bis dahin mit herzlichen Grüßen

Ihre

Maria Meyen
(Schulleiterin)

23.01.2024
Liebe Eltern!
Sie haben lange nichts mehr von mir gehört bzw. gelesen. Das neue Jahr hat längst begonnen. Ich hoffe Sie sind alle wohlauf und die ersten Wochen in 2024 sind für Sie gut angelaufen.
Das erste Schulhalbjahr geht dem Ende zu, am Freitag (26.01.2024) erhalten die Kinder unserer dritten und vierten Schuljahre ihre Zeugnisse. An diesem Tag endet der Unterricht für alle Kinder um 10.55 Uhr. Am Montag, den 29.01.2024 beginnt dann das zweite Schulhalbjahr mit einem neuen Stundenplan für Ihre Kinder. Die Klassenlehrerinnen werden Ihnen diesen rechtzeitig mitteilen.
Wir freuen uns, mit Frau Reimann und Frau Greimann zwei neue Lehrerinnen an der Pestalozzischule begrüßen zu können und wünschen ihnen einen guten Start an unserer Schule! Nach drei Monaten Vertretungsplan starten wir mit den beiden Lehrkräften optimistisch in das neue Jahr. Für einige Klassen werden sich Fachlehrer ändern.
Über neun Monate hatten wir nach dem Weggang von Herrn Otten immer wieder wechselnde Hausmeister. Nun sieht es so aus, dass aus unserer letzten Vertretungshausmeisterin, Frau Halfter, auch unsere nächste feste Hausmeisterin wird. Wir freuen uns sehr!
Am Donnerstag, 08.02.2024 feiern wir Karneval mit den Kindern von 8.10 bis 11.45 Uhr in der Schule.
Die Kinder kommen in eigenen Kostümen. Bitte achten Sie darauf, dass das Kostüm sowohl für das Feiern im Raum als auch für Außentemperaturen geeignet ist. Waffen und Soldatenuniformen in Tarnfarben sind nicht erlaubt.
Die Turnhalle ist leider noch weiter gesperrt, wir hoffen aber am Altweiberdonnerstag dort wieder alle zusammen feiern zu können. Alternativ feiern die Klassen zunächst in ihren Klassenräumen.
Pünktlich um 10.00 Uhr starten wir unseren Karnevalsumzug durch das Dorf. Der Zugweg geht wie folgt: Schulhof – Pestalozzistraße – Kasterstraße – Rheinuferstraße – Küpperstraße – Cyriakusstraße – Cyriakusplatz – von-Holte-Straße – Kasterstraße – Pestalozzistraße – Schulhof. Wir freuen uns über viele Zuschauer am Straßenrand, die den Kindern Kamelle zuwerfen!
Am 09. und 12.02.2024 liegen bewegliche Ferientage. Am Freitag werden OGS-Kinder nach Anmeldung betreut. Am Rosenmontag bleibt auch die Betreuung geschlossen.
Aschermittwoch (14.02.2.2024): Unterrichtsbeginn ist um 8.10 Uhr für alle Klassen in der Schule. Um 8.30 Uhr ist Gottesdienst für alle: die katholischen Kinder gehen von der Schule aus in die Kirche, die evangelischen Kinder gehen in die Aula. Alle anderen Kinder sind herzlich eingeladen, an den Gottesdiensten teilzunehmen. Kinder, die hieran nicht teilnehmen dürfen und nicht in der OGS sind, kommen um 9.30 Uhr auf den Schulhof – aber auf keinen Fall früher! Bitte informieren Sie im Vorfeld die Klassenlehrerin.
Im April freuen wir uns, nach 8 Jahren wieder auf Wallfahrt gehen zu können. Am 26.04.2024 pilgern wir nach Gut Gnadental zum „kleinen“ Quirinus. Informationen hierzu erhalten sie noch rechtzeitig.
Herzliche Grüße
Ihre
M. Meyen
(Rektorin)

16.11.2023

Liebe Eltern der Pestalozzischule,

gestern Nachmittag wurde mir von der Gebäudemanagementservice GmbH mitgeteilt, dass unsere Turnhalle erst einmal gesperrt ist. Grund hierfür ist ein Feuchteschaden direkt vor dem Notausgang auf der Mädchenseite. Die Sperrung gilt für die schulische aber auch für die Vereinsnutzung. Noch ist nicht klar, wie lange die Sperrung anhält, erst muss das Ausmaß des Schadens aufgenommen werden.

Für den Schulsport bedeutet das, dass wir bei halbwegs guten Wetter auf den Schulhof ausweichen werden. Hierfür benötigen die Kinder ihre Sportschuhe für draußen und wetterangemessene Sportkleidung. Auf jeden Fall bei schlechtem Wetter nutzen wir in die Aula, die wir jetzt so weit wie möglich ausgeräumt haben. Es ist nicht das erste Mal. Für die Aula benötigt ihr Kind die Hallenturnschuhe, bequeme Kleidung und auf jeden Fall ein T-shirt unter dem Pullover. Die Sportlehrkräfte werden den Kindern Hinweise geben, welchen welcher „Sportraum“ vorrangig genutzt wird.

Für die AG’s bedeutet das, dass das Spielturnen für die Klassen 1 und 2 erst einmal ausfällt. Die Zirkus-AG für die Klassen 3 und 4 wird in der Aula stattfinden. Auch hier gilt: Hallenturnschuhe, bequeme Kleidung und ein T-Shirt unter dem Pullover.

Sobald die Sperrung wieder aufgehoben ist, werden ich Sie erneut informieren.

Herzliche Grüße

Maria Meyen
(Schulleiterin)

05.09.2023

„Hast du Angst vor dem Tod?“, fragte der kleine Prinz die Rose.
Darauf antwortete sie: „Aber nein. Ich habe doch gelebt, ich habe geblüht und meine Kräfte eingesetzt, soviel ich konnte.
Und Liebe tausendfach verschenkt, kehrt wieder zu dem der sie gegeben.
So will ich warten auf das neue Leben und ohne Angst und Verzagen verblühen.“
(Antoine de Saint-Exupery)

Nachruf

Liebe Eltern der Pestalozzischule,

leider muss ich Ihnen mitteilen, dass Mathilde Krämer, unsere sehr geschätzte, frühere Lehrerin und Kollegin, am 25. August 2023 nach schwerer Krankheit verstorben ist. Sie wurde nur 68 Jahre alt und war gerade mal 2 Jahre in Pension.

Wir alle sind sehr traurig. Über 40 Jahre war sie im Schuldienst, 33 Jahre davon an der Pestalozzischule. Viele von Ihnen haben sie gekannt. Sie war nie krank, sie hat in der Schule nie gefehlt. Mathilde Krämer identifizierte sich nicht nur mit unserer Schule, sie lebte sie. Überzeugend vertrat sie unser katholisches Schulprofil, wirkte in diesem Sinne stets authentisch und war immer ein Vorbild für uns alle.

Sie war Lehrerin mit Leib und Seele, mit einem großen Herz für alle Kinder, die ihr anvertraut waren. Sie förderte und forderte sie. Kein Kind ließ sie zurück. Sie verstand es stets, mit den Eltern ihrer Schulkinder einen guten Weg zu deren Wohl zu finden.

Auf neue Kolleginnen und Kollegen ging sie offen zu und hieß sie im Kollegium willkommen. Sie war immer bereit, zu helfen und Aufgaben zu übernehmen. Eines wollte sie nie: in die Schulleitung gehen. Gesperrt hat sie sich allerdings dann auch nicht, als sie schließlich als dienstälteste Kollegin meine Stellvertreterin wurde.

Fest verwurzelt im katholischen Glauben glaubte sie an ein Leben nach dem Tod. Sie folgt nun ihrem Ehemann nach, den sie allzu früh verloren hat. Nach unserem Glauben ist sie jetzt wieder mit ihm, aber auch mit ihren Eltern vereint.

Wir alle sind sehr traurig. Wir sind aber auch dankbar, dass wir sie gekannt haben, dass wir mit ihr arbeiten durften. Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt ihren Söhnen, Schwiegertöchtern und Enkelkindern. Sie hätte noch so gerne viel Zeit mit ihren Enkeln verbracht.

In stiller Trauer

Maria Meyen
(Schulleiterin – für das Kollegium der Pestalozzischule)

30.08.2023

Liebe Eltern,

nun läuft die vierte Woche des Schuljahres. Verschiedentlich wurden die Lehrkräfte schon nach einem Terminplan gefragt. Diesen hänge ich dieser Mail an. (Sie finden sie auch unter „Termine“.) Die Termine sind schon einmal eine Orientierung, jedoch noch nicht fix, da diese noch von der Schulkonferenz beschlossen werden müssen.

Aus Zeitgründen konnte das Sportfest vor den Sommerferien nicht stattfinden. Dieses wollen wir für die 2. bis 4. Schuljahre am Donnerstag, den 14. September 2023 nachholen. Die entsprechenden Klassen kommen an diesem Tag in Sportkleidung um 8.10 Uhr in die Schule. Wir gehen gemeinsam mit den Kindern zum Sportplatz. Wir entlassen die Kinder an diesem Tag um 11.45 Uhr von der Schule aus.

Herzlichen Dank an die Eltern, die sich bereit erklärt haben oder noch werden, uns zu unterstützen. Wir erwarten Sie um 8.30 Uhr auf dem Sportplatz.

Wir gehen davon aus, dass das Sportfest stattfinden kann und lassen uns auch von einigen Regentropfen nicht abhalten. Falls es in Strömen regnen oder der Sportplatz aufgrund langanhaltenden Regens nicht nutzbar sein sollte, wird das Sportfest auf Dienstag, den 19. September 2023 verschoben und am 14. September ist Unterricht. Auf jeden Fall werden wir nur kurzfristig entscheiden. Falls das Sportfest nicht stattfinden kann, finden Sie eine Nachricht auf unserer Homepage (pestalozzischule-neuss.de). Im Zweifelsfall schicken Sie Ihr Kind in Sportkleidung mit Tornister in die Schule. Unterricht haben dann die Kinder ab 8.10 Uhr nach Plan.

Unsere Schülerinnen und Schüler der ersten Schuljahre kommen am Tag des Sportfestes in bequemer Kleidung und mit festen Sportschuhen für draußen zur Schule. Sie bringen zudem ihren Tornister mit. Die Unterrichtszeit entspricht dem regulären Stundenplan. Unsere Erstklässler nehmen noch nicht an den Bundesjugendspielen teil, da wir sie nicht entsprechend darauf vorbereiten konnten. Die Klassenlehrerinnen werden jedoch eine bewegungsfreudige Alternative auf dem Schulhof anbieten.

Wir sehen, dass viele Kinder zu Fuß zur Schule kommen. Das freut uns sehr! Hat der Fußweg am Morgen doch nur Vorteile: Die Bewegung an der frischen Luft macht wach und fit für’s Lernen und die Kinder treffen schon auf ihre Mitschüler*innen und können sich schon mit ihnen austauschen. Dadurch entfällt das „Reden“ im Unterricht.

Wir sehen aber immer wieder einzelne Autos, die bis vor das Schultor fahren, um ihr Kind dort abzusetzen und zu verabschieden. Das Fahren, Halten und Rangieren auf den engen Straßen gefährden die vielen Kinder, die zu Fuß gehen. Daher bitte ich Sie eindringlich im Namen aller Kinder, die beiden Sackgassen nicht zu befahren. Im Übrigen steht der Schulparkplatz an der Fröbelstraße von 7.00 – 16.00 Uhr nur Lehr- und Betreuungskräften zur Verfügung.

Noch ein Wort zu den Rollern. Bedenken Sie bitte, dass Roller keine Verkehrsmittel, sondern Spielzeuge sind. Sie sind nicht verkehrssicher. Vor allem haben sie kein Licht, was in der kommenden dunklen Jahreszeit wichtig wäre. Immer wieder kommt es zu Unfällen an Bordsteinkanten oder wenn sich Sportbeutel in den kleinen Rädern verfangen. Sie sollten auf jeden Fall sicher sein, dass sich Ihr Kind an alle Verkehrsregeln und Vorsichtsmaßnahmen auch hält. Im Übrigen sind die Roller bei Verlust nicht versichert. Die Verantwortung zur Nutzung der Roller auf dem Schulweg liegt bei Ihnen als Eltern. Da hilft es wenig, dass die Kinder auch bei Nutzung von Rollern auf dem Schulweg über die Unfallkasse NRW versichert sind.

Herzliche Grüße

Maria Meyen
(Schulleiterin)